Ihr Horoskop – Aktuell bei GOastro.de
Keltisches Horoskop Zypresse

Keltisches Horoskop Zypresse

Die Zypresse (25.1. – 3.2. und 26.7. – 4.8.) ist im Baumhoroskop ein Symbol für Individualismus und einen ausgeprägten Freiheitsdrang. Menschen, die in diesem Zeichen das Licht der Welt erblicken, können sich schnell auf neue Gegebenheiten einstellen und sich an neuartige Bedingungen anpassen. Sie gelten als Freidenker, die das Ungewöhnliche lieben und verstaubte Traditionen oder überkommene Konventionen hassen wie die Pest.

Es ist eine furchtbare Vorstellung für Zypresse-Geborene, sich anpassen und mit dem Strom schwimmen zu müssen. Vielmehr fühlen sich dazu berufen, neue Wege einzuschlagen. Dieser Lebensentwurf ist leider nicht ohne Tücken, denn wer unangepasst ist, wird oft genug auch Kritik ausgesetzt. Zypresse-Menschen gehen damit so um, dass sie den Spieß umkehren und ihre Mitmenschen für deren konservative Ansichten verspotten …

Auch im Berufsleben stoßen sie mit ihrer unorthodoxen Lebensweise oft genug auf Widerstand, weshalb viele von ihnen als Selbstständige und Freiberufler arbeiten – nicht zuletzt auch deshalb, weil die Freizeit einen sehr hohen Stellenwert für sie hat. Dabei wären sie durchaus teamfähig, denn sind sie gern bereit, anderen behilflich zu sein und ihre Fähigkeiten zum Wohle der Allgemeinheit einzusetzen. Darüber hinaus gelten sie als loyal und tolerant sowie als hervorragende Zuhörer.

Noch mehr als ausgetretene Pfade hassen Zypresse-Geborene die Einsamkeit. Allein zu sein und glücklich zu sein, sind für sie zwei unvereinbare Gegensätze. Das kommt jedoch ohnehin nur selten vor, denn ihre unkonventionelle Art und ihre optimistische Ausstrahlung verleihen ihnen große Attraktivität – und auch die Beziehung mit ihnen wird alles andere als langweilig. Um gesund zu bleiben, dürfen Zypresse-Menschen allerdings ihr Herz nicht zu sehr belasten!

Keltisches Horoskop Zypresse Partner

Zypresse und Ahorn

Was diese unorthodoxen Sternzeichen verbindet, ist die Ablehnung alles Konventionellen und eine Vorliebe dafür, gegen den Strom zu schwimmen! Die zwei Individualisten fühlen sich auf Anhieb zueinander hingezogen – und da ist es nur eine Frage der Zeit, bis sie sich ineinander verlieben!

Zypresse und Apfelbaum

Die beiden unkonventionellen und lebenslustigen Sternzeichen üben eine große Anziehungskraft aufeinander aus. Beide lieben ihre Freiheit, sind aber auch tolerant genug, um sie dem anderen zuzugestehen. So kann eine Partnerschaft zwischen ihnen ausgesprochen harmonisch verlaufen!

Zypresse und Birke

Die kreative und kunstinteressierte Birke ist von der Fantasie und vom Ideenreichtum der Zypresse auf Anhieb begeistert! Umgekehrt weiß diese die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Birke zu schätzen. So ergänzen die beiden einander sehr gut und können harmonisch zusammenleben!

Zypresse und Buche

Die rationale Buche legt ausgesprochen großen Wert auf Sicherheit, Wohlstand und Tradition. All das ist der fantasievollen und unangepassten Zypresse aber im Grunde genommen ein Gräuel. Für eine dauerhafte Partnerschaft sind die Voraussetzungen in diesem Fall denkbar schlecht …

Zypresse und Eberesche

Die Intellektualität der Eberesche übt schon eine große Faszination und Anziehungskraft auf die Zypresse aus. Die zögerliche und übervorsichtige Art kann sie jedoch nicht nachvollziehen. Durch die Unterschiede im Naturell hat diese Beziehung etwas von einem emotionalen Wechselbad!

Zypresse und Eiche

Was diese Sternzeichen am intensivsten verbindet, ist sicherlich ihr grenzenloserer Optimismus. Ihr positives Denken und die Überzeugung, dass alles machbar ist, macht aus ihnen ein ebenso dynamisches wie abenteuerlustiges Duo. So scheuen die beiden keine Herausforderung!

Zypresse und Esche

In diesem Fall treffen zwei Sternzeichen aufeinander, die beide sehr kreativ, fantasievoll und selbstbewusst sind. Was unorthodoxe Ideen betrifft, liefern sie sich ein regelrechtes Wettrennen. Das sorgt dafür, dass sie voll und ganz auf einer Wellenlänge liegen und sich prima verstehen!

Zypresse und Feigenbaum

Obwohl die Zypresse eigentlich ein freundliches Wesen ist, kann sie den sensiblen Feigenbaum mit ihrer schroffen Art bisweilen verletzen. Das ist nur eines von vielen Missverständnissen, welche diese Beziehung prägen. Da braucht es schon sehr viel Humor, wenn das Ganze funktionieren soll!

Zypresse und Hainbuche

Was die Lebenseinstellungen betrifft, haben diese zwei nicht allzu viel gemeinsam. Die Hainbuche legt Wert auf Sicherheit und Konventionen, während die Zypresse das verachtet. Wenn die Hainbuche der Zypresse eine starke Schulter bietet, so kann aber doch etwas daraus werden …

Zypresse und Haselstrauch

Mit der verschlossenen Art des Haselstrauchs kann die extrovertierte Zypresse herzlich wenig anfangen. Sie trägt ihr Herz auf der Zunge und sucht den intellektuellen und emotionalen Austausch. Immerhin können seine Fürsorge und Gutmütigkeit ihr das Gefühl der Geborgenheit geben …

Zypresse und Kastanie

Die logisch und rational denkende Kastanie hat mit der überdrehten und flatterhaften Zypresse auf den ersten Blick nicht allzu viel gemeinsam. Dennoch verbinden sie gewisse Werte, Anschauungen und vor allem ihr ausgeprägter Gerechtigkeitssinn. Und das reicht ja für eine Beziehung …

Zypresse und Kiefer

Die geerdete Kiefer ist gelassen genug, um die Flausen der Zypresse ruhig zu ertragen. Sie schätzt deren unorthodoxe Ideen und mehr noch ihren Hang zum Genuss! Die Zypresse fühlt sich wiederum von der Kiefer verstanden und bei ihr geborgen: eine vielversprechende Kombination!

Zypresse und Linde

Die ruhige und gefühlsbetonte Linde lässt sich vom temperamentvollen Auftreten der Zypresse ein wenig einschüchtern. Außerdem kann sie mit deren rasantem Tempo kaum Schritt halten. Das langweilt die Zypresse. Die Toleranz der Linde eröffnet ihr aber dafür sehr große Freiräume!

Zypresse und Nussbaum

Für die Zypresse ist der Nussbaum langweilig, unnahbar und starrsinnig. Umgekehrt empfindet er sie als hektisch, unentschlossen und launenhaft. Außerdem passen ihr Freiheitsdrang und seine Eifersucht nicht zusammen. Mehr als eine nette intellektuelle Freundschaft ist da wohl nicht möglich …

Zypresse und Ölbaum

Die Klugheit und die Weisheit des Ölbaums üben schon eine gewisse Faszination auf die Zypresse aus. Seine Vernunft und Bodenständigkeit, aber auch sein Starrsinn schrecken sie ab. So sieht sie im Ölbaum wohl eher einen Mentor oder einen Förderer als einen attraktiven Partner …

Zypresse und Pappel

Die bodenständige und vernunftbetonte Pappel kommt mit der hektischen und unkonventionellen Art der Zypresse nur schwer zurecht. Eine reale Beziehung funktioniert da nur bei viel Kompromissbereitschaft. Für eine gemeinsame Zukunft gehen die Vorstellungen aber zu weit auseinander …

Zypresse und Tanne

Die ruhige und vernünftige Tanne ist von der ausgeflippten Zypresse fasziniert und lässt sich gern von deren Abenteuerlust anstecken. So erträgt sie auch deren Enthusiasmus und verrückte Ideen mit Gleichmut. Dafür ist die Zypresse von der Kreativität der Tanne fasziniert: Das passt!

Zypresse und Ulme

Da beide Sternzeichen über sehr viel Intellekt und Kreativität verfügen, wird ihnen sicherlich nicht langweilig. Es gibt immer etwas, über das sie sich austauschen können. Allerdings sind beide auch stark ausgeprägte Individualisten, sodass so manche Kontroverse vorprogrammiert ist!

Zypresse und Weide

Die sensible, einfühlsame und zurückhaltende Weide lässt sich vom extrovertierten Auftreten der Zypresse oft verschrecken. Sie kann mit dem impulsiven Wesen dieses Freigeistes nicht sonderlich viel anfangen. Daher werden diese zwei Sternzeichen nur schwer zueinanderfinden …

Zypresse und Zürgelbaum

Mit dem selbstsicheren Zürgelbaum kommt die Zypresse erstaunlich gut aus, denn er schafft es, ihr die Stirn zu bieten! Da er dies auf sehr charmante Weise macht, kommen auch keine Konflikte auf. Auch auf erotischer Ebene harmonieren diese zwei Sternzeichen hervorragend!

Zypresse und Zypresse

Treffen zwei identische Sternzeichen aufeinander, so decken sich für gewöhnlich deren Vorlieben und Abneigungen. In diesem Fall wird den beiden leidenschaftlichen und temperamentvollen Zypressen wohl nie langweilig. Manchmal täte ihnen ein ruhigeres Gegenüber aber ganz gut …