Ihr Horoskop – Aktuell bei GOastro.de
Wochenhoroskop (23. bis 29. März)

Wochenhoroskop (23. bis 29. März)

Die neue Woche gibt uns einiges aufzulösen! Den Beginn macht am Montag eine Konjunktion von Mars und Pluto, die nichts Gutes verheißt. Sie erhöht die Unfallgefahr, bringt aber auch unsere negativen Seiten stärker zur Geltung. Unsere Reizschwelle sinkt im selben Maße, in dem unser Aggressionspegel steigt. Diese explosive Kombination macht uns streitlustiger und gewaltbereiter und kann einiges anrichten. Somit heißt die Devise: Cool bleiben!

Es gibt aber auch einen positiven Aspekt, der die ganze Sache ein wenig entschärft! Ein Venus-Neptun-Sextil schwächt den durch die Mars-Pluto-Konjunktion ebenfalls stärker ausgeprägten Hang, nachtragend zu sein, etwas ab. Die Konstellation erleichtert uns das Vergeben und Vergessen. Sie macht uns deutlich, dass es wichtigere Dinge gibt …

Ordnungssinn

Am Dienstag sorgt der Aspekt aus Sonne, Mond und Saturn dafür, dass uns die Arbeit ein wenig leichter fällt. Diese Konstellation fördert vor allem unseren Ordnungssinn und damit auch die Übersicht über unsere Aufgaben. Wir wissen instinktiv, wie wir an eine Sache herangehen sollen und wie sie am besten gelingt.

Empfindlichkeit

Am Donnerstag verschlechtern sich die Bedingungen wieder spürbar. Der Mond steht im kämpferischen Widder und bildet mit Mars und Pluto einen Aspekt, der uns sehr empfindlich macht. Wir büßen an Selbstwertgefühl ein und sind leichter verletzlich. Die Position des Jupiters verstärkt diese Gefühlslage noch und macht uns reizbar! Auch am Freitag sorgt eine Mond-Uranus-Konjunktion für rebellische Tendenzen: Da ist Vernunft gefragt!

Entwarnung kann erst am Samstag gegeben werden. Nun steht Venus im Trigon zu Jupiter – und das ist eine ausgesprochen positive Konstellation, die unseren Sinn für die schönen Seiten des Lebens fördert. Ebenfalls einen guten Einfluss übt der Aspekt von Venus und Pluto am Sonntag aus. Er fördert die Harmonie und sorgt für ein idyllisches Liebesleben!