Ihr Horoskop – Aktuell bei GOastro.de
Wochenhoroskop (29. April bis 5. Mai)

Wochenhoroskop (29. April bis 5. Mai)

Die aktuelle Woche steht im Zeichen des Merkurs, der für Kommunikation und Eloquenz, aber auch für Handel und Geschäfte steht. Der Planet ist jetzt an gleich vier Aspekten beteiligt, die durchaus gegensätzliche Auswirkungen haben! Und das sorgt natürlich für recht widersprüchliche Tendenzen …

Den Anfang macht ein Merkur-Mars-Sextil von Dienstag bis Donnerstag. Diese Konstellation erreicht am Mittwoch ihren Höhepunkt. Sie verleiht uns eine Extraportion Energie und beschleunigt unser Denken und Handeln. Wir sind bereit, auch unangenehme Dinge anzupacken und alles zu erledigen, was gemacht werden muss.

Beschleunigung und Verzögerung

Weiter geht es mit einem Merkur-Saturn-Quadrat, das ebenfalls von Dienstag bis Donnerstag dauert und am Mittwoch gradgenau wird. Dieser Aspekt bewirkt genau das Gegenteil. Er bremst und blockiert auf allen Ebenen, baut Hürden und Hindernisse auf und sorgt für Verzögerungen. Da kann es durchaus sein, dass unsere Geduld auf eine harte Probe gestellt wird!

Vernunft und Unvernunft

Auf diese beiden widersprüchlichen Konstellationen folgt noch am Donnerstag ein Merkur-Pluto-Quadrat. Dieses führt dazu, dass wir uns zu sehr in eine Sache hineinsteigern, abwegige Ideen haben und zum Fanatismus neigen. Doch bereits am Freitag sorgt ein Merkur-Jupiter-Trigon dafür, das sich die Lage etwas entspannt und wir wieder die Übersicht gewinnen.

Nicht ganz außer Acht lassen wollen wir aber auch die Tatsache, dass sich Saturn bis zum Ende dieses Jahres an Pluto annähert. Das gilt in der Astrologie als schlechtes Vorzeichen, das Krisen und Spannungen fördert. Sowohl im Großen – in politischer und wirtschaftlicher Hinsicht – als auch im Kleinen – auf privater und beruflicher Ebene – wird es schwieriger. Bisweilen ist es auch Zeit, sich von Altem zu trennen und Platz für Neues zu machen …